Projekt „Ellbogen“

– Ein Schauspiel-Projekt im Rahmen des Unterrichts „Darstellendes Spiel“ mit SchülerInnen der 7. und 8.Klassen in Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg –

Zum Inhalt – Das Buch von Fatma Aydemir:

„Sie ist siebzehn. Sie ist in Berlin geboren. Sie heißt Hazal Akgündüz. Eigentlich könnte aus ihr eine gewöhnliche Erwachsene werden. Nur dass ihre aus der Türkei eingewanderten Eltern sich in Deutschland fremd fühlen. Und dass Hazal auf ihrer Suche nach Heimat schlimme Fehler begeht. Erst ist es nur ein geklauter Lippenstift.
Dann stumpfe Gewalt. Als die Polizei hinter ihr her ist, flieht Hazal nach Istanbul, wo sie noch nie zuvor war.“

Die SchülerInnen nehmen an einem Workshop teil, der in mehrere Module eingeteilt ist und bringen ihre Erfahrungen aus ihrer Lebensumwelt und ihr Feedback ein:

• Einführung mit dem Ensemble des Schauspielhauses
• Besuch einer Probe
• Workshop mit Nicole Dietz vom Schauspielhaus
• Hauptprobenbesuch (Vorpremiere)
• die TeilnehmerInnen berichten in den Klassen mit einem kleinen
Vortrag über das Projekt

Weitere Informationen zum Theaterstück:

https://www.schauspielhaus.de/de_DE/repertoire/ellbogen.1126024

Premiere ist am 08/04/2018 im Deutschen Schauspielhaus
Es spielt: Katherina Sattler

https://schauspielhaus.de/de_DE/home