Unser Unterrichtskonzept

L e B O S O – Lebens- , Berufs- und Studienorientierung
an der Schule auf der Veddel

Themenbereiche im Unterricht:

Jahrgang 5 Portfolioordner
– Anlegen eines Ordners
– Deckblatt/Zwischenblätter erstellen
– Gruppendynamische Spiele
– Meine Stärken, meine Hobbys
Elternmitarbeit
– Erziehung zum Erkennen der eigenen Fähigkeiten
Berufe
– Verschiedene Berufe kennen lernen
– Berufe- Steckbrief
– Erste Berufserkundungen
– Befragung der Eltern/ Verwandten
Traumberuf
– Kollagen/Zeichnungen
– Bildbeschreibungen/Aufsätze
– Elternabend: Ausstellung der Kollagen / Zeichnungen
und Aufsätze
Bedürfnisse
– Bedürfnispyramide
– Ist das Handy ein Bedürfnis?
– Präsentation Taschengeld und Handy
Girls‘ und Boys‘ Day
– Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
Jahrgang 6  Portfolioordner
– Weiterführung des Portfolioordners
–  Abheften von Selbsteinschätzungen, Bescheinigungen, …
Berufe
–  Berufsfelder kennen lernen
–  Beruferallye
– Erkundungen in ausgewählten Berufsfeldern
Traumberuf
– Wie stelle ich mir mein Leben in 20 Jahren vor?
– Miteinbeziehung der Vorstellungen aus Klasse 5
Der Haushaltsführerschein
– Hausarbeit macht schlau
– geschlechtsspezifische Erziehung /Rollenverhalten in
Haushalt und Beruf
Elternmitarbeit
– Anwendung des Haushaltsführerscheins
– Sketch mit Rollentausch zum geschlechtsspezifischen
Rollenverhalten
Girls‘ & Boys‘ Day
– Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
Jahrgang 7  Berufswahlpass
– Einführung
– Übertragen der Materialien aus dem Portfolioordner
– Ergänzung der eigenen Stärken und Interessen
Berufe
– Erkundungen in ausgewählten Berufsfeldern
Finanzielle Allgemeinbildung
– Geschichte des Geldes
– Taschengeldparagraf
Merkmale und Aufgaben eines Unternehmens
– Ziele eines Unternehmens
– Betriebliche Grundfunktionen
Der Reiseführerschein
– Planung einer Klassenreise
– Teil eines Elternabends & Elternmitarbeit: Einbeziehung der Eltern in die Vorbereitung einer Klassenreise.
Girls‘ & Boys‘ Day
– Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
Jahrgänge

8 – 10

Anknüpfend an die Inhalte in Jahrgang 7 erweitern die Schüler*innen ihre Kompetenzen durch differenzierte Lernangebote:
– Teilnahme an den Hamburger Werkstatt-Tagen
– Berufserkundungen
– Bewerbungstraining

 

Ab Jahrgang 9: Teilnahme an den Praxislerntagen:
Derzeit lernen die Schüler*innen in den Profilen Metall,
Holz, Schülerfirma (Mügge-Holz-Bau), Kochen und  Museum/Messebau. Das jeweilige Profil soll bereits erkenn-bare Berufsperspektiven und damit die Ausbildungsreife der Schüler*innen fördern und darüber hinaus einen höherwertigen Abschluss ermöglichen.

AV10+ Klassen:
Praxisklassen zur Übergangsbegleitung in die Ausbildung (Intensivtraining).