Projekt „Vater sein“

Durch das Projekt „Vater sein“ sollen Väter darin unterstützt werden, eine selbstbewusste und aktive Rolle bei der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder einzunehmen.
Das Programm bezieht die jeweiligen Stärken, Fähigkeiten und Interessen der Väter ein.
Auf diese Weise erschließen sich die Väter individuelle Möglichkeiten, um einen möglichst
positiven Einfluss auf die Entwicklung ihrer Kinder zu nehmen.
Im Schuljahr 2015/16 wurde das von der Schulbehörde erstmalig erprobte Projekt „Vater sein“ an vier Schulen in Hamburg gestartet, darunter auch die Schule auf der Veddel.
Unser Elternbeauftragter, Herr Akkaya, ist für die Umsetzung des Projektes an unserer Schule zuständig.
Nach einer ersten Kick-Off Veranstaltung mit hoher Beteiligung durch die Väter gab es ein zweites Treffen mit den Vätern und Kindern. Die Väter sollen ermutigt werden, zusammen mit ihren Kindern Freizeitangebote wahrzunehmen und die Schulaktivitäten noch intensiver zu verfolgen. Im November 2018 fand ein weiteres Treffen mit den Vätern statt und im Februar wird es ein weiteres Treffen geben.
Ein paar Väter haben uns tatkräftig beim Laterne-Laufen unterstützt. Vielen Dank dafür!