So geht das Lernen zu Hause

Während die ersten Schülerinnen und Schüler unserer Abschlussklassen seit dieser Woche in kleinen Gruppen wieder zur Schule gehen, lernen die anderen noch fleißig zu Hause.
In der Klasse 3a wurden auch kreative Aufgaben gestellt, wie das Einsetzen von Sonnenblumensamen und verschiedene Faltübungen. Die Kolleginnen der Klasse 2a organisierten vor der Schule einen Materialaustausch mit den Schülerinnen und Schülern. Dabei kam es zu schönen Begegnungen.

Umgang mit Stress in häuslichen Situationen

Umgang mit Stress in häuslichen Situationen
- Informationen für Eltern im Audio Podcast von Ralf Slüter (Kinderschutzbund Hamburg) -

Liebe Eltern,
seit fünf Wochen ist alles anders. Kita zu, Schule zu, Spielplätze geschlossen! Alle Kinder sind zu Hause.
Wir erleben einen ganz neuen Alltag und keiner kann uns genau sagen, wie lange wir in diesem noch verbleiben
müssen. Ein erster Schritt in das „normale“ Leben geschieht nun über die schrittweisen Schulöffnungen.
Jedoch betrifft das zurzeit noch nicht alle Familien. Wann die Schulen für alle wieder geöffnet werden
bleibt abzuwarten,

Auf der einen Seiten ist es bestimmt ganz schön, so viel Zeit als Familie gemeinsam zu verbringen.
Uns ist aber auch bewusst, dass es eine sehr anstrengende und herausfordernde Zeit ist und es Situationen im Alltag geben kann,
in denen man so gestresst ist, dass man nicht so regiert wie man es eigentlich gerne möchte.

Ralf Slüter (Leiter des Kinderschutzbundes in Hamburg) gibt in dem Audio Podcast ein paar Tipps, wie man durch diese Zeit kommt und wie man mit Stress
in häuslichen Situationen umgehen kann:

 Weitere Unterstützung und Hilfe bekommen Sie jederzeit bei uns im Beratungsteam der Schule oder bei allen anderen Beratungsstellen.

Gemeinsam schaffen wir diese Zeit! Gemeinsam sind wir stark!

Elterntelefon: 0800-111 0 550

Kinderschutzzentrum Harburg: 040-79 01 04 0
Beratungsstelle Frühe Hilfen Harburg / Süderelbe: 040-79 01 04 44

Climb Lernferien

In den Frühjahrsferien nahmen 25 Kinder unserer Schule an den Climb Lernferien teil. Sie sind als Gruppe zusammengewachsen und hatten alle viel Spaß! Dazu hat unter anderem der Ausflug in den Kletterwald beigetragen, berichtete die Projektleiterin Laura Erkan.

         

Climb bedeutet "clever lernen, immer motiviert bleiben".

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: https://www.climb-lernferien.de/

 

Coronavirus

Bild: bsb.hamburg.de

Nach den Maiferien ab dem 25.05.2020 findet Schul- und Hausunterricht im Wechsel für alle Schülerinnen und Schüler statt.

Hier die aktuellen Elternbriefe unserer Schule dazu: Elternbrief GS Elternbrief_SekI


Auf den Seiten der Hamburger Schulbehörde finden Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus:

https://www.hamburg.de/bsb/13904366/2020-05-06-bsb-schuloeffnung-weitere-schritte/


Fragen und Antworten (FAQs): https://www.hamburg.de/bsb/13679646/corona-faqs/

 

Learn4Life

Learn4Life ist ein Projekt des Vereins Sport ohne Grenzen.
Die Schülerinnen und Schüler unserer 5.Klassen haben daran drei Monate lang im Rahmen des Sportunterrichts teilgenommen. Dabei ging es neben den spielerischen Aspekten besonders darum, Werte wie Teamfähigkeit, regelhaftes Verhalten und gegenseitigen Respekt zu vermitteln.

Am 18.02.20 fand die Abschlussveranstaltung des Learn4Life-Projektes statt. Die Klassen waren in der edel-optics Arena in HH-Wilhelmsburg zu Gast und hatten die Gelegenheit, mit einem ehemaligen Profi-Basketballspieler der Hamburg Towers, Marvin Willoughby, und einem Trainer, Benka Barloschky, zu sprechen. Anschließend wurde das Spiel „Gladiator“ mit den 5.Klassen gespielt.

Zum Abschluss der Veranstaltung bekamen alle Schülerinnen und Schüler Urkunden verliehen. Außerdem wurden einigen Kindern von Herrn Schuster, der das Learn4Life-Projekt mit unseren 5.Klassen im 1.Halbjahr durchgeführt hat, T-Shirts und Armbänder für ihr gutes Teamplayer-Verhalten und ihr faires Spiel überreicht. Alle Schülerinnen und Schüler waren engagiert bei der Sache.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Till Schuster für die Projektdurchführung!

Mehr Informationen unter: www.sportohnegrenzen.de

CHANGEWRITERS

Wir sind eine ChangeWriters-Schule!
Wir gehen neue Wege für einen gelingenden Beziehungsaufbau an unserer Schule.
Mit dem ChangeWriters e.V. als Partner bringen wir Methoden in den Klassenraum, um die Klassengemeinschaft zu stärken, Potenziale zu entdecken und ein gutes Miteinander zu fördern. Weitere Infos unter www.changewriters.de.

Das Projekt „Vielfalt als Chance“ wird gefördert von der Joachim Herz Stiftung: https://www.joachim-herz-stiftung.de/

 

 

Die 5.Klassen treffen das ensemble reflektor

MUVE mit dem ensemble reflektor

Am 05. Februar war es wieder soweit: Das Orchester hatte unsere Kulturklassen zum nächsten MUVE eingeladen ins Oberhafenquartier, Halle 424 eingeladen. Die 5.Klassen bekamen die Gelegenheit, bei der Orchesterprobe dabei zu sein, zwei Stücke des Orchesters anzuhören und in Gruppen verschiedene Mitmach-Projekte (Pantomime, gemeinsame Klang-Experimente, Instrumente kennen lernen, ein Instrument aus einer Blechdose bauen, …) mit den Musikern durchzuführen.
Alle Kinder waren mit viel Spaß, Motivation und kreativen Ideen dabei!

Informatik Biber

Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen nehmen an einem Informatik-Wettbewerb teil

      

Wir sind stolz!
Zum ersten Mal hat unsere Schule am 14.11.2019 mit 16 Schülerinnen und Schülern der 4.Klassen,
die sich nach einem schulinternen Vorentscheid qualifiziert hatten, am größten Informatik Schülerwettbewerb in Deutschland, dem „Informatik-Biber“ teilgenommen!
Insgesamt nehmen in Deutschland über 350.000 Kinder und Jugendliche daran teil.
Der Informatik-Biber ist das Einstiegsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF).
Diese Wettbewerbe stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und werden vom
Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Für unsere Schule starteten: Jusuf (4c), Arijon(4c), Kübra (4c), Ecrin (4c), Amadou (4c), Alptekin (4a),
Nadia (4b), Barije (4b), Amra (4c), Sara (4c), Aya (4a), Defne (4a), Getuar (4a), Sinan (4a), Dunja (4b), Kemi (4c). Wettbewerbskoordinatorin: Frau Tuscher

Wir drücken euch die Daumen auf eine gute Platzierung und bedanken uns, dass ihr unsere Schule repräsentiert.